Porentief rein

Veröffentlicht am: 20. November 2013 |

Gerade im Gesicht ist uns die Haut besonders wichtig. Und genau hier scheint sie auch gerne mal verrückt zu spielen. Zu trocken, zu fettig, Pickel und Mitesser. Auch ich habe seit meiner Pubertät gegen unreine Haut angekämpft. Unzählige Pflegeprodukte liefen durch meine Hände, Waschseifen, Gesichtswasser, Reinigungsmilch, Peelings und Masken.

ZeroWasteLifestyle_Gesichtsreinigung_500px

Reinigungsmittel

 

Ich habe alles ausprobiert aber nichts hat wirklich einen Unterschied gemacht. Jetzt lasse ich mein Gesicht hauptsächlich in Ruhe. Ich wasche mich zweimal täglich mit Wasser und ab und an nur mit Seife. Da ich mich nicht mehr schminke, reicht das wohl aus. Die unreine Haut ist dann tatsächlich von alleine verschwunden.
Zum Abschminken reicht einfaches Waschen meist nicht aus. Früher habe ich dafür, wie wahrscheinlich die meisten Menschen auch, Einweg-Wattepads verwendet.

 
Wattepads

Wattepads

 

Statt der Einwegprodukte kann man aber genauso leicht Mehrweg-Pads benutzten. Diese kann man leicht selber machen, entweder genäht oder gehäkelt. Anleitungen dazu findet ihr viele im Internet. Ich habe aber auch ein paar auf meiner Pinterest Seite zusammengetragen. Da aber nicht jeder so Hausarbeit-affin ist, gibt es die Pads auch zu kaufen.

Für die Pubertäre Tochter, der man das Schminken bestimmt nicht ausgeredet bekommt, habe ich ein paar Pads aus Mikrofaser genäht.

ZeroWasteLifestyle_Abschminktücher_500px

Abschminktücher selbst genäht

 

1 Comments to Porentief rein

  1. Pingback: Zero-Waste-Lifestyle | Oneway Ticket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.