Zero Waste Laden

Veröffentlicht am: 10. Februar 2016 |

Wenn es um uns in letzter Zeit etwas ruhiger geworden ist, dann wisst ihr nun warum. Wir haben Monate lang neben der Arbeit recherchiert, gerödelt, telefoniert, Anbieter studiert und investiert und nun ist er online: Der Zero Waste Laden

Einkaufen und Müllsparen? Widerspricht sich das nicht?

In der Tat haben wir uns zu absoluten Konsummuffeln gemausert und kaufen nur noch das, was wir absolut brauchen. Wir genießen es nicht ständig Produktkataloge zu wälzen und uns durch Geschäfte wühlen zu müssen, um neue Konsumgüter anzuhäufen. Wir sparen jede Menge Zeit und Geld seid wir das Shoppen von unser Liste der möglichen Samstagsbeschäftigungen gestrichen haben. Aber auch wir kaufen ein und auch wir benötigen Dinge. Und gerade um unser Leben noch ressourcenschonender und müllsparender zu gestalten, kommen wir an gewissen Anschaffungen nicht vorbei. Wer keine Einwegrasierer mehr kaufen möchte, muss halt einmal einen Rasierhobel kaufen. Dafür ist dann aber auch erst mal wieder Ruhe.
Während wir gerade für die Recherche solcher nachhaltigen Produkte viel Zeit aufbringen, möchten wir euch diese Zeit ersparen und euch ermöglichen alles an einem Ort einzukaufen. Diese größte Hürde der Müllreduzierung möchten wir mit unserem Laden so gering wie möglich legen, damit es für jeden noch einfacher wird sich über ressourcenschonende Produkte zu informieren und diese auch zu erwerben.
Deshalb ist unser Laden kein Widerspruch zu einem Konsumreduzierten Zero Waste Lifestyle!

Müllsparen und Versandhandel? Wie passt das?

Gäbe es in Deutschland Zero Waste Läden an jeder Ecke und würde jeder zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem ÖPNV einkaufen, so könnten wir uns die Arbeit sparen. Leider sieht die Realität jedoch anders aus. Gute Zero Waste Produkte sind nur schwer zu finden und bislang bestand die Alternative daraus, elend viel Zeit für Recherche aufzuwenden und sich seine Ausstattung bei diversen Onlinehändlern zusammen zu suchen. Denn die meisten Produkte sind im Einzelhandel überhaupt nicht verfügbar. Alle Produkte in einem Laden zu bündeln, ist also eine immense Verbesserung zu der bisherigen Situation. Wenn unser Versandhandel nun dazu führt, dass noch mehr Menschen auf unsere sparsamen Produkte umsteigen, so hat sich der Versand sofort ökologisch amortisiert.
Deshalb ist der Versand unserer Produkte kein Widerspruch zu einem müllreduzierteren Leben!

Was machen wir um den Versandhandel so schonend wie möglich zu gestalten?

Natürlich ist es mit dieser Rechnung für uns nicht getan, da wir immer das ökologische Optimum anstreben. Gerade deshalb, eröffneten wir auch nicht einfach nur mal so einen Onlineshop, sondern zermarterten uns Monatelang den Kopf, um möglichst schonende Lösungen zu finden. Und das ist unser Ergebnis:

  1. Wir betreiben unsere Infrastruktur mit Öko-Strom und Wind-Gas der Greenpeace energy eG.
  2. Wir nutzen das CO2-neutrale Hosting der Host Europe GmbH.
  3. Wir halten unsere Lieferanten an, uns die Waren so unverpackt wie möglich, ohne Verpackungen aus Kunststoff und ohne unnötige Werbebeilagen zu senden.
  4. Wir verwenden grundsätzlich Versandkartons und Packpapier aus recyceltem Material.
  5. Wann immer möglich verwenden wir bereits gebrauchte Versandkartons und Packmaterialien. Solltet Ihr das grundsätzlich nicht wünschen, so informiert uns darüber bitte bei Eurem Bestellvorgang über das Kommentar Feld.
  6. Wir verschnüren Eure Versandkartons mit biologisch abbaubarer Paketschnur aus natürlicher Jute. Wir ersetzen damit das sonst übliche Klebeband aus Kunststoff. Außerdem bleibt der Versandkarton dadurch nahezu unversehrt, so dass Du ihn weiter verwenden kannst.
  7. Wir haben die Versandinformationen auf ein Minimum skaliert, um mit kleineren Versandetiketten arbeiten zu können.
  8. Wir bedrucken unsere Versandetiketten im Thermodirekt-Verfahren. Dadurch verbrauchen wir weder Tinte, noch Laser-Toner, noch Farbbänder.
  9. Unsere Versandetiketten sind frei von Phenolen.
  10. Wir versenden ausschließlich mit DHL GOGREEN.
  11. Wir bieten Euch grundsätzlich an, Eure Bestellungen bei uns im Büro abzuholen. Markiert dies bei Eurem Bestellvorgang bitte mit der Versandart Selbstabholer.

Wie steht es um unser Sortiment?

Noch ist unser Sortiment überschaubar, denn wir wollten nicht noch länger warten, euch endlich die Möglichkeit der Beschaffung wichtiger Produkte zu ermöglichen. Wir legen uns nun aber nicht auf die faule Haut, sondern arbeiten noch angestrengter als vorher, um das Sortiment Stückchen für Stückchen auszubauen. Wir suchen täglich weiter nach sinnvollen Produkten und guten Lieferanten, die es uns und euch leichter machen Müll einzusparen und Ressourcenschonender zu leben. Deshalb lohnt es sich auch, immer mal wieder vorbeizuschauen, was es neues gibt.
Wir haben zwar schon eine sehr lange Liste von Dingen, die über kurz oder lang im Laden auftauchen werden, über eure tatkräftige Mithilfe freuen wir uns aber immer sehr. Also lasst es und wissen, was euch noch fehlt. Das gibt uns notwendiges Feedback, das wir auf dem richtigen Weg sind und sorgt dafür, dass uns niemals langweilig wird.

Also, wenn ihr neugierig geworden seid, dann schaut doch mal rein.

www.zerowasteladen.de

 

1 Comments to Zero Waste Laden

  1. Stefanie schreibt:

    Liebe Olga, lieber Gregor,

    Tolle Idee und alles Gute für euren Laden! Ich werde ihn nachher gleich teilen.
    Wegen der Versandkartons wollte ich noch als Idee vorschlagen vielleicht auch mit Schuhgeschäften und Supermärkten zusammenzuarbeiten, die diese Kartons sonst wegwerfen würden.

    Herzliche Grüße

    Stefanie

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.