Zero Waste Sonntag

Veröffentlicht am: 4. Oktober 2015 |

Trotz der exponentiell wachsenden Aufmerksamkeit um das Thema Zero Waste gibt es immer noch genügend unserer Mitmenschen, die diesen Begriff noch nie gehört haben, geschweige denn, sich etwas darunter vorstellen können. Das wollen wir natürlich ändern. Müllvermeidung sollte zum guten Ton gehören, wie das Mülltrennen. Immer mehr Blogs, Plattformen und Beiträge beschäftigen sich mit dem Thema. Aber ist das genug? Wir glauben nein. Wir wollen das Thema raus auf die Straße tragen, es zum anfassen und mitmachen gestalten. Und wir fangen damit an unsere Umwelt so zu gestalten, wie wir sie uns wünschen. Wir pflanzen Riesensonnenblumen in den Baumscheiben unserer Straße, weil wir uns eine natürlicher Umwelt auch in der Stadt wünschen. Und wir sammeln Müll, weil wir uns eine müllfreie Umgebung wünschen.

Wir machen uns die Welt, wie sie uns gefällt. – Müllfrei

Deshalb werden wir ab sofort einen Zero Waste Sonntag einlegen, indem wir alles aufsammeln, was nicht in die Landschaft gehört. – Ich kann euch schon verraten, dass es eine ganze Menge sein wird.

Wir wollen aber nicht nur unsere Umwelt gestalten, sondern auch auf unser wachsendes Müllproblem aufmerksam machen. Deshalb wollen wir das nicht länger alleine machen, sondern zusammen mit euch allen.

Wir treffen uns ab jetzt einen Sonntag im Monat und sammeln gemeinsam Müll. Wir fangen klein an und werden von Sonntag zu Sonntag wachsen. Ihr seid also herzlich eingeladen mitzumachen. Ganz zwanglos, ganz legere, so viel und so lange ihr wollt. Am Ende machen wir ein Photo von unserem Ergebnis und ab damit ins Netz. Menschen werden uns sehen, sie werden sich fragen, was wir tun und sie werden im besten Fall auch uns fragen. Und so tragen wir die Botschaft aus dem Computer, vor die Tür, raus in die Welt.

Also kommt doch vorbei und sammelt mit,
erzählt allen davon und animiert sie mitzumachen,
oder sammelt einfach am gleichen Tag, zur gleichen Zeit vor eurer Haustür. Oder trefft euch mit Freunden in eurem Stadtteil und räumt dort auf, wo es euch auch direkt betrifft.
So müsst ihr nicht weit fahren, nicht viel Zeit investieren oder einen Babysitter finden. Ihr seid trotzdem Teil des Ganzen. Anfangs wird man überall nur vereinzelt Menschen sehen, die Müll sammeln, aber je mehr wir werden, desto mehr schließt sich das Bild zu einem großen Ganzen.

Auf dass irgendwann ganz Köln mit sammelt. !! Aber wieso eigentlich nur ganz Köln ….

Wir haben uns für den Sonntag entschieden, da die meisten Menschen Sonntags nicht Arbeiten und nicht Einkaufen müssen, sich eigentlich den Tag frei gestalten können und vielleicht auch nach dem Frühstück erstmal nichts wichtiges zu tun haben. Außerdem schlendern viele durch die Straßen und gucken, was der Nachbar denn so macht. Alle haben etwas mehr Zeit und Muße und müssen nicht in Büros hinter Bildschirmen ihren Tag absitzen. Also SONNTAG.

Unser erster Zero Waste Sonntag findet am 11.10.2015 statt. Treffpunkt Neuenhöfer Allee / Luxemburgerstraße, 11 Uhr

Aktuelle Termine findet ihr im Kalender

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.