Für die meisten Milchprodukte gibt es schon ein sehr erfolgreiches Müllvermeidungskonzept – Die Pfandbehälter. Sowohl die Standardprodukte wie Milch, Joghurt, Sahne und Quark sind in Pfandglas oder -flasche erhältlich, als auch Kreationen wie Schwedenmilch, Buttermilch, Molke und Joghurt aller Gemacksrichtungen. Leider ist mir dieses Angebot aber bisher nur im Bioladen begegnet. Wir können uns aber damit trösten, dann es gerade bei Tierprodukten sehr empfehlenswert ist, auf Bioerzeugnisse umzusteigen. Durch das bessere Futter sind Geschmack und Inhaltsstoffe auch besser und die Tiere freuen sich über artgerechtere Lebensbedingungen.
Was ich bisher leider nicht in einer Pfandverpackung gefunden habe, ist Butter.

Wer einen Bauern in der Nähe hat, hat vielleicht auch das Glück Zugriff auf einen Milchautomaten zu haben. Diese Automaten werden mit frischer Rohmilch gefüllt, die man so nur selten im Handel bekommt. An so einem Automaten kann man sich soviel Milch selbst abzapfen wie man tragen kann. Das ist damit auch die Müll-freiste Möglichkeit an Milch heran zu kommen. Transport und Reinigung der Flaschen fällt weg, sowie das erneuern der Etikettierung. Und hier wird man auch endlich mal belohnt, für seine Gute Tat, denn der Liter Preis ist unschlagbar günstig.
Einen Milchautomaten kenne ich bisher. Er steht in Bergisch Gladbach, Oberlehrbach 5 und gehört zum Gut Lerbach.

ZeroWasteLifestyle_Milchautomat_500px

Milchautomat